Seniorenumzug Bremen

Beratung, Planung & Durchführung altersgerechter Umzüge

Der Umzug älterer Menschen in eine neue Wohnung oder ein Pflegeheim ist eine sensible Angelegenheit. Das Verlassen des gewohnten Umfelds, an dem oft viele Erinnerungen hängen und die Reise ins “Ungewisse” kann für Senioren/innen mit viel Stress verbunden sein.

Hinzu kommen häufig Ängste, dass Möbel, Gegenstände oder andere Umzugsgüter beim Transport kaputt oder gar verloren gehen. Um für einen stressfreien Umzug von älteren Menschen zu sorgen, empfiehlt sich auf Bedürfnisse optimal zugeschnittener Seniorenumzug.

Wie läuft ein Seniorenumzug in Bremen ab?

Sobald Sie wissen, dass ein Seniorenumzug ansteht, können Sie uns gerne kontaktieren. Auch wenn Sie noch kein genaues Datum für den Umzugstag haben, können wir bereits mit der Beratung beginnen und Sie mit unserer langjährigen Expertise unterstützen. Gern kommen unsere Umzugsberater/innen für eine kostenfreie Besichtigung im Auszugsort vorbei, um sich ein detailliertes Bild über das Volumen der Möbel und Umzugsgüter zu machen. Wir stimmen die erforderlichen Leistungen ab und übermitteln Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Wenn Sie sich für unser Umzugsunternehmen entschieden haben, können wir im Vorfeld des Umzugs bereits mit dem Packservice beginnen. Am Umzugstag selbst kommen wir dann zur vereinbarten Zeit vorbei und führen den Seniorenumzug wie gewünscht durch. 

Falls die betroffenen Senioren/innen anwesend sind, erklären wir mit viel Fingerspitzengefühl, was wir genau machen und können Ihnen damit viele Sorgen nehmen. Weitere Informationen wie ein Umzug mit Rosebrock ablaufen kann, können Sie auf unserer Seite über unser Umzugsunternehmen Bremen nachlesen. 

Hinweis: Für den Fall, dass die betroffenen Senioren/innen Anspruch auf einen finanziellen Zuschuss durch die Pflegekasse haben, bitten wir um eine schriftliche Bestätigung. Mehr dazu erklären wir weiter unten in den “FAQ”.

Leistungen eines Seniorenumzugs in Bremen

Je nach Anforderung/Wunsch können wir Ihnen folgenden Umzugsservice für einen Seniorenumzug anbieten:

  • Packservice (an Auszugs- und Einzugsort)
  • empathische und im Umgang mit älteren Menschen geübte Umzugshelfer
  • Halteverbotszonen einrichten
  • sicherer Transport der gesamten Umzugsgüter
  • Außenaufzug für sperrige Möbelstücke
  • Demontage & Montage von Möbeln
  • Möbeleinlagerung
  • Haushaltsauflösungen

FAQ – Fragen & Antworten zu einem Seniorenumzug

  • Was kostet ein Seniorenumzug?

    Die Kosten eines Seniorenumzugs in Bremen und Umgebung lassen sich nicht pauschal beziffern, da sie von den jeweils gewünschten Leistungen wie beispielsweise dem Packen der Umzugskartons und dem Volumen der Umzugsgüter abhängen. Gern erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot mit detailliert und transparenter Auflistung der anfallenden Kosten. Tipp: Falls die betroffenen Senioren/innen eine Pflegestufe haben, wird der Umzug entsprechend bezuschusst. 

  • Gibt es von der Pflegekasse einen Zuschuss für den Seniorenumzug?

    Ja, sofern der Umzug zu einer “Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes” führt und der/die Betroffene einen Pflegegrad hat. Dann ist laut §40 Abs. 4 SGB XI ein Zuschuss durch die Pflegekasse möglich. Dieser beträgt pro Person maximal 4.000€, was in den allermeisten Fällen die Kosten eines Seniorenumzugs vollumfänglich deckt.

    Wir empfehlen Ihnen, den entsprechenden Antrag einige Wochen vor dem geplanten Umzug zu stellen und sich die Übernahme der Kosten durch die Pflegekasse schriftlich bestätigen zu lassen. 

  • Bieten Sie auch eine Haushaltsauflösung an?

    Wenn die betroffenen Personen in ein Pflege- oder Seniorenheim ziehen, die Einrichtung und viele Möbelstücke aber nicht mitgenommen werden können, bietet sich eine Haushaltsauflösung oder Entrümpelung an. Bis zu 5m³ können Sie einmal pro Jahr kostenlos durch den städtischen Betrieb Bremen abholen lassen. Falls mehr Hausrat für die Entsorgung besteht oder eine Abholung aus anderen Gründen nicht möglich ist, kann unser Umzugsunternehmen auch die Haushaltsauflösung übernehmen.

  • Muss ich beim Seniorenumzug anwesend sein?

    Nein, Sie oder der ältere Mensch, für den der Seniorenumzug durchgeführt wird, müssen nicht persönlich anwesend sein. Für Senioren kann ein Auszug mit hoher emotionaler Belastung verbunden sein, sodass Sie als Angehöriger oder Ansprechpartner abwägen sollten, ob Sie dies zumuten wollen.

    Gern können Sie uns im Vorfeld eine Checkliste der wichtigsten Dinge aushändigen, auf die wir neben der generellen Planung beim Umzug besonders achten sollen. Für den Fall, dass der Senior/die Seniorin vor Ort ist, agieren unsere Umzugshelfer mit viel Empathie und Rücksicht auf die besonderen Umstände.

  • Sind die Gegenstände und Möbel beim Umzug gegen Schäden versichert?

    Ja, für den unwahrscheinlichen Fall, dass Ihre Umzugsgüter versehentlich beschädigt werden, besteht für Möbelspediteure wie Rosebrock gemäß § 451g HGB eine Grundhaftung für entstehende Schäden.

  • Wie viel Vorlaufzeit wird benötigt?

    Je eher wir über Ihren geplanten Seniorenumzug in Bremen und Umgebung informiert werden, desto besser. Grundsätzlich sind ein paar Wochen Vorlaufzeit wünschenswert, es hängt jedoch auch immer von der Jahreszeit ab. In manchen Monaten ist unser Umzugsunternehmen sehr stark frequentiert, in manch anderen haben wir mehr Vakanzen und können schneller einen freien Termin anbieten. Sprechen Sie uns einfach an, wir sind uns sicher, dass wir eine Lösung finden.